Newsletter 01/2015

Avira AntiVir Professional Lizenz Update

Wir haben die Lizenz für Avira Antivir für drei weitere Jahre verlängert. Die neue Lizenzdatei werden wir Ihnen per E-Mail zusenden.

Bitte speichern Sie die Lizenzdatei und bestücken alle PC mit Antivir-Installation, die im Verwaltungsnetz eingesetzt werden.

Um die neue Lizenzdatei einzuspielen, öffnen Sie bitte das Avira Programmfenster über das rote Regenschirmsymbol in der Symbolleiste unten rechts. Im geöffneten Avira Programmfenster wählen Sie im Menü den Punkt „Hilfe“ und dann „Lizenzdatei laden…“. Wählen Sie nun die neue Lizenzdatei aus und bestätigen Sie das Auswahlfenster.

Falls eine Neuinstallation erforderlich ist, finden Sie hier den passenden Download:
http://www.avira.de/de/downloads/avira_antivir_professional.html

 

Process Explorer

Viele von Ihnen kennen das Programm Taskmanager. Der Taskmanager zeigt Ihnen die in Windows aktiven/laufenden Programmteile an.

Eventuell haben Sie schon mal ein fehlerhaft laufendes Programm über den Taskmanager beendet oder die Auslastung des Computers untersucht.

Der Process Explorer erweitert die Möglichkeiten des Taskmanagers und gibt Ihnen einen tieferen Einblick in die Funktionsweise mancher Anwendungen.

Sie können die laufenden Prozesse weiter aufschlüsseln und z.B. Dateien anzeigen, die durch den Prozess benutzt werden.

System auslastende Programme und Dienste, die sich im Taskmanager nur als svchost.exe zeigen, bleiben Ihnen somit nicht mehr verborgen.

Der Process Explorer beinhaltet auch eine praktische Suchfunktion. Fachwissen für die Analyse der Prozesse ist allerding vonnöten.

Download:
https://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653.aspx

 

VSDC Free Video Editor

Das Freeware Programm VSDV Free Video Editor ist ein sehr leistungsfähiges und leicht zu bedienendes Video Bearbeitungsprogramm. Es lassen sich alle gängigen Formate importieren, bearbeiten und wieder exportieren.

Videos lassen sich leicht schneiden und mit Effekten, Übergängen, Bildern, Texten und Musik versehen.

Fertige Projekte lassen sich direkt auf DVD brennen oder für Geräte wie PS, XBOX, IPHONE, Blackberry usw. konvertieren.

Leider werden bei der Installation standardmäßig einige unerwünschte Programme mitinstalliert. Diese Programme sollten Sie in der benutzerdefinierten Installation abwählen.

Download:
http://www.chip.de/downloads/VSDC-Free-Video-Editor_67265703.html

 

Lightworks

Alternativ zum einfach gehaltenen VSDC Free Video Editor gibt es die Profi Software Lightworks, ebenfalls als Freeware.

Durch die Komplexität benötigen Sie jedoch eine erhebliche Einarbeitungszeit.

Um die Software nutzen zu können müssen Sie sich während der Installation registrieren.

Standardmäßig ist das Programm in englischer Sprache. Die Sprache lässt sich jedoch in den Systemeinstellungen der Software auf Deutsch umstellen.

Lightworks unterstützt alle gängigen Formate, exportiert jedoch in der Freeware Version nur MP4 bis zu einer 720P Auflösung.

Download:
http://www.chip.de/downloads/Lightworks_45845961.html

 

Tipps und Tricks für Windows 7

Sprunglisten

Um direkt zu Ihren favorisierten Dokumenten, Bildern, Musiktiteln oder Websites zu gelangen, können sie die seit Windows 7 eingeführten Sprunglisten nutzen. Um die Sprungliste zu öffnen klicken Sie auf der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf eine Programmschaltfläche oder klicken im Startmenü auf den Pfeil neben dem Programmnamen.

Der Inhalt einer Sprungliste zeigt beim Browser häufig genutzte Websites an, der Windows Media Player speichert häufig abgespielte Musikstücke, Word zeigt Dokumente an, etc..

Sie können zu den zuletzt geöffneten Dateien auch beliebige Dateien dauerhaft „anheften“.

Auch Aufgaben wie das Verfassen von E-Mails oder das Wiedergeben von Musik kann in den Sprunglisten angezeigt werden und als Schnellzugriff genutzt werden.

Laufwerke an die Taskleiste pinnen

Die Taskleiste ist eher bekannt für die Anzeige von Programmen. Ab Windows 7 können aber auch Ordner oder Partitionen eines Laufwerks an die Taskleiste geheftet werden.

Es wird von Windows 7 leider keine direkte Möglichkeit geboten, ein Laufwerk an die Taskleiste zu heften. Mit einem Trick ist es aber ganz einfach. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop. Wählen Sie unter „Neu“ den Eintrag „Textdokument“. Ändern Sie den Namen in Laufwerk D.exe. und beantworten Sie die Frage „Möchten Sie sie trotzdem ändern?“ mit „Ja“. Nun ziehen Sie das Icon einfach in die Leiste wo es automatisch angeheftet wird. Als letztes müssen Sie mit der rechten Maustaste auf das neue Icon klicken und dann nochmal mit der rechten Maustaste auf den Eitrag „Laufwerk D“. Tragen Sie nun „D:\“ in die Felder „Ziel“ und „Ausführen in“ ein und klicken Sie auf Ok.

Im Windows Media Player können Sie Ihre favorisierten Videos an die Taskleiste heften indem Sie das Taskleisten-Icon mit der rechten Maustaste anklicken, ihr Video aussuchen und mit der Pinnnadel rechts neben der Datei an die Taskleiste heften.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen