Newsletter 02/2019

JPERF

Mit JPerf können Sie die Netzwerkgeschwindigkeit zwischen zwei Windows-Computern messen.

Während JPerf Ihnen ständig die Verbindungsqualität ermittelt/anzeigt, können Sie einen möglichen Fehler oder eine Störungsquelle suchen und Änderungen am Netzwerk vornehmen. Die Ergebnisse der Änderungen können Sie live verfolgen.

Welche Ursachen können Netzwerkprobleme auslösen?

Bei WLAN-Verbindungen kann es z.B. eine ungünstige Abdeckung, ein störender Accesspoint vom Nachbarn (Frequenzüberschneidung) sein oder veraltete Technik im Einsatz sein.

Die kabelgebundenen Netzwerke können auch auf veraltete Hardware untersucht werden. Weniger gute Kabel, ungünstige Einstellungen der Netzwerkkarte oder veraltete Treiber können sich negativ auswirken.

Im Diagramm lässt sich der aktuelle Stand des Datendurchsatzes gut mitverfolgen.

Download-Link zu chip.de: https://www.chip.de/downloads/Jperf_50460869.html

 

Fernwartung mit Remotehilfe

Wir haben dieses Jahr die meisten Verwaltungscomputer auf Windows 10 umgestellt und können Ihnen deshalb die „Windows 10 Remotehilfe“ als Fernwartung zu Verfügung stellen.

Wie funktioniert die Remotehilfe? Nachdem Sie die Remotehilfe geöffnet haben, werden wir Ihnen einen Zugriffscode geben. Nun müssen Sie noch ein weiteres Mal bestätigen und wir können Ihnen per Fernwartung helfen.
Was ermöglicht die Fernwartung? Wir können von unserem Computerarbeitsplatz Ihre Arbeitsoberfläche sehen und bedienen.

Die Remotehilfe finden Sie über das Windows 10 – Startmenü

Weiterhin steht als Fernwartungslösung auch der TeamViewer 12 zur Verfügung, den Sie über den Link auf unserer Internetseite starten können.
Nachdem der TeamViewer sich mit dem Internet verbunden hat (grüne Anzeige unten links), können wir uns auf Ihren Computer verbinden.

Das TeamViewer QuickSupport Programmfenster

Link zu unserem Teamviewer: https://get.teamviewer.com/medienzentrum

 

Snapdrop

Über die Internetseite snapdrop.net haben Sie die Möglichkeit Betriebssystem unabhängig Daten zwischen Ihren Geräten auszutauschen.

Es werden alle gängigen Betriebssysteme wie z.B. Windows, Android, IOS oder Linux unterstützt. Die Geräte müssen über LAN oder WLAN im selben Netzwerk miteinander verbunden sein und die Seite snapdrop.net muss im Browser aufgerufen werden um die Dateien peer-to-peer übertragen zu können. Die Daten werden weder auf einem Server zwischengespeichert noch wird ein Programm oder einen App dafür benötigt.

Unterschiedlichste Dateien können somit über die selbsterklärende Plattform auf eine sehr einfache Art und Weise geteilt werden.

Download-Link: https://snapdrop.net/

 

Internet-abc

Das Internet-abc ist ein Spaß für Kinder, Eltern und auch Lehrkräfte.

Kinder können dort für die Schule lernen oder kleine Lernspiele spielen. Auch Bastelmaterial ist dort abrufbar. Mit dem Surfschein kann dort eine Auszeichnung erworben werden, mit der man das sichere Surfen im Internet erlernen kann.

Für Eltern gibt es auf dieser Seite Tipps und Tricks für das sichere Surfen Ihrer Kinder. Auch über aktuelle Themen wie Mobbing und Internetsucht kann man sich informieren. Die angebotenen Lernmodule helfen Eltern dabei ihre Kinder beim Lernen zu unterstützen.

Lehrkräfte können hier u. a. Unterrichtsmaterialien bekommen und auch Tipps für den Einsatz des Internet-abc´s im Unterricht. Es finden sich auch viele Themen z. B. zu „Schulkinder und Medien“.

Auch Materialien für einzelne Schulfächer (z. B. Computer und Internet) können hier genutzt werden.

Es ist auf jeden Fall sehr viel zu entdecken und für jeden was dabei.

Link: https://www.internet-abc.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen